Barbarazweig

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
blühender Barbarazweig

Der Barbarazweig ist ein Brauch im Advent.

Allgemeines

Der Barbarazweig ist ein Kirschzweig, der am 4. Dezember, dem Fest der heiligen Barbara, abgeschnitten und in eine Vase gestellt wird. Wenn der Zweig bis zum Heiligen Abend blüht, sagt man, dass es im kommenden Jahr in der Familie eine Hochzeit geben wird. Gibt es in der Familie keine Heiratskandidaten, dann sagt das Blühen einfach Glück und Freude voraus.

Quelle

Eigenartikel Elisabeth Höll