Eule-Cross-Race

Aus Salzburgwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Eule-Cross-Race ist eine österreichische Veranstaltung in der Pongauer Bezirkshauptstadt St. Johann im Pongau.

Die Veranstaltung

Jeweils sechs parallel gestartete Rider hatten einen 30-Meter-Sprint zu den einzelnen Sportgeräten zu absolvieren. Dann ging es über die Red-Bull-Schanze bei der Buchau-Hütte, wo bei einem Luftstand von bis zu vier Meter um die Führungsposition gekämpft wurde. Weiter ging es talwärts Richtung Nordkante über die unpräparierte Buckelpiste. Mit genug Speed wurde dann der Kreisten-Skiweg befahren und bei der Kreistenalm musste ein Suzuki-Vitara-Geländewagen übersprungen werden. Das letzte Kriterum war dann die Schanze beim Alpendorf-Stadel.

2013

2013 war Weltmeister Michael Walchhofer zu diesem Bewerb angetreten. In einer Zeit von 4:7,86 Minuten bewältigte er die 4,1 Kilometer lange und über 1 040 Höhenmeter führende Strecke in einer neuen Rekordzeit. Mit dabei war auch Snowboard-Weltcupsieger Andreas Prommegger.

Quelle