Franz Schiefer

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Franz Schiefer (* 2. Dezember 1954 in Muhr) ist ein ehemaliger Eisspeedway-Rennfahrer.

Leben

Schiefer hatte den Beruf Fernmeldetechniker erlernt und fuhr 1979 sein erstes Eisspeedway-Rennen. Es folgte viele internationale Rennen in Europa und war dann ab 1981 bis (zumindest) 1985 jedes Jahr bei Weltmeisterschaftsläufen für Österreich im Einsatz. 1981 qualifizierte er sich in Deventer für das Semifinale und 1982 in Assen für das Semifinale. An den Team-Weltmeisterschaften nahm er 1981, 1982 und 1984 teil.

Quelle

  • Programmheft Eisspeedway-Weltmeisterschaftsvorlauf, Viertelfinale im Sportstadion St. Johann im Pongau am 13. Jänner 1985