1985

Aus Salzburgwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jahre

 |  19. Jahrhundert |  20. Jahrhundert | 21. Jahrhundert  
 |  1950er |  1960er |  1970er |  1980er | 1990er | 2000er | 2010er  
◄◄ |   |  1981 |  1982 |  1983 |  1984 |  1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | | ►►

Alle Artikel zum Jahr 1985:

Ereignisse

In diesem Jahr
... wird das alte Peter-Pfenninger-Denkmal unter Wiederverwendung es alten und restaurierten Bildes durch ein Denkmal aus weißem Untersberger Marmor ersetzt
... wird das Kurgütesiegel Salzburg eingeführt
... wird Josef Furthner Ehrenbürger von Mattsee
... wird das Forschungszentrum Dürrnberg gegründet
... muss wegen der Ligareform der USV Salzburg aus der zweiten Fußballdivision absteigen, obwohl der 10. Platz von 16 Mannschaften erreicht wurde
... wird nach dem letztmaligen Erscheinen von zwei Nummern die Satirezeitschrift "Der Watzmann" eingestellt
... wird erstmals das Ruperti-Stadtfest Neumarkt gefeiert
... werden Wilfried Haslauer und Arnold Henhapl Ehrensenatoren der Universität Salzburg
... wird die Außerfeldner Tanzlmusi gegründet
... wird das alte Flusskraftwerk Wagrain - St. Johann stillgelegt
... wird auf der Kinderalm das Kloster "Maria im Paradies" der Bethlehemschwestern mit sieben Ordensschwestern gegründet
... wird Josef Saller Haupt­­schuldirektor der Hermann-Wielandner-Hauptschule Bischofshofen
... wird der Schmiedbauernhof in Seeham unter Denkmalschutz gestellt
... wird die Lungauer Theatergruppe Mokrit gegründet
... erhält Marko Feingold den Bürgerbrief der Stadt Salzburg
... wird das Kulturforum Hallein gegründet
... wird die Brauerei Noppinger-Oberndorf an die Brauerei Schnaitl in Gundertshausen verkauft
... übernimmt Klaus Gmeiner die Regie beim Salzburger Straßentheater
... wird der Krippenbauverein Lofer gegründet
... wird die Naturrodelbahn am Pass Lueg abgetragen
... wird unter der Federführung des Salzburger Historikers Dr. Fritz Koller das Salzburger Chronistenseminar ins Leben gerufen
... wird das Sheraton Salzburg Hotel eröffnet
... wird der ESV-Elsbethen ein eigenständiger Stocksportverein
... wird das Schloss Mondsee an den Unternehmer Asamer verkauft
... bringt der Winterfremdenverkehr erstmals mehr Übernachtungen als der Sommerfremdenverkehr
... wird das Bezirksgericht Saalfelden generalsaniert
... kommt Gerhard Schwischei zu den Salzburger Nachrichten
... steigt der SAK 1914 überraschend in die höchste österreichische Fußballklasse auf
... steigt der SV Austria Salzburg aus der höchsten Fußballklasse ab
... kehrt Hans-Gerd Schildt nach Deutschland zurück
... werden "Die Radauer" in Thalgau gegründet
... wird zu Ehren von Josef Kaut eine Straße im Salzburger Stadtteil Aigen nach ihn benannt
... wird Kurt Zeller zum Direktor des Keltenmuseums Hallein ernannt
... wird der Saalfeldner Rathausplatz zur Fußgängerzone umgestaltet
... wird das Heimatmuseum Kalchofengut auf das ganze Gebäude ausgeweitet
Jänner
1. Jänner: Andreas Radauer wird später Stiftsprovisor des Kollegiatstifts Seekirchen
7. Jänner: Eisstau am Almkanal in Eichet
15. Jänner: Hans Enn feiert seinen letzten Sieg im Riesentorlauf von Adelboden (CH)
24. Jänner: Verteidigungsminister Friedhelm Frischenschlager begrüßt den ehemaligen SS-"Sturmbannführer" Walter Reder bei seiner Ankunft in Österreich mit Handschlag und erntet dafür im In- und Ausland heftige Kritik.
Februar
In diesem Monat
... wird das Flusskraftwerk Bischofshofen fertiggestellt
4. Februar: Sylvia Eder gewinnt in der Kombination bei der Ski-WM in Bormio Silber
10. Februar: Erstlandung einer Boeing 747, des damals größten zivilen Personenflugzeuges der Welt, der israelischen Fluggesellschaft EL AL auf dem Flughafen Salzburg
24. Februar: findet die achte Landarbeiterkammerwahl der Landarbeiterkammer für Salzburg statt
27. Februar: Landung einer Swissair Boeing 747-357 mit verlängertem Oberdeck auf dem Flughafen Salzburg anlässlich zehn Jahre Swissair-Linienflug Zürich - Salzburg
Mai
1. Mai: Helmut Doppler wird zum Direktor der Hauptschule Neukirchen am Großvenediger bestellt
2. Mai: Landung einer Air France Boeing 747 am Flughafen Salzburg anlässlich des Eröffnungsfluges Paris - Salzburg
Juni
1. Juni: Gründung des Schachclubs Neumarkt
2. Juni: wird der Lions Club Seekirchen Wallersee gegründet
28. Juni: die Grünlanddeklaration wird vom Salzburger Gemeinderat beschlossen
29. Juni:
... Eröffnung des Universitäts- und Landessportzentrums in Rif
... wird Roland Rasser zum Priester geweiht
Juli
4. Juli: Eröffnung der Bundespolizeidirektion in der Alpenstraße in der Stadt Salzburg
21. Juli: wird in Thalgau am Gerichtsgebäude eine Gedenktafel für Carl Ehrenbert Freiherr von Moll enthüllt
August
6. August: ergießt sich das bisher zweitgrößte gemessene Hochwasser mit 300 m³/s durch die Stadt Mittersill
17. August: kommt das Stück Der Theatermacher von Thomas Bernhard zur Uraufführung, Regie führt Claus Peymann
September
1. September: wird das nach einem Brand wiedererichtete Franz-Eduard-Matras-Haus am Hochkönig neu eröffnet
4. September: Großbrand beim Madlbauer in Anif
7. September und 8. September: Oldtimer Grand Prix am Salzburgring
9. September: die Obuslinie 3 übernimmt den Nordast der Linie 5 vom Hauptbahnhof nach Itzling-Pflanzmann
Oktober
7. Oktober: Erzbischof Dr. Karl Berg errichtet die Stiftung Pro Oriente Sektion Salzburg zur Förderung der Aufgaben der Stiftung im Bereich der Erzdiözese Salzburg
20. Oktober:
... gibt Johann Reißmeier, späterer Generalvikar der Erzdiözese Salzburgder Kongregation der Missionare vom Kostbaren Blut das ewige Treueversprechen
... gehört der Grödiger Adolf Macek der legendären Fußballmannschaft an, die England in London sensationell mit 3:2 besiegen konnte
21. Oktober: stößt der spätere Chefredakteur Michael Stadler zum Team der Salzburger Woche
Dezember
In diesem Monat
... wird das Flusskraftwerk Urreiting fertiggestellt
11. Dezember: dem Salzburger Fachmann für Motorradgeschichte und Journalisten Helmut Krackowizer wird das Salzburger Sport-Ehrenzeichen in Gold verliehen
17. Dezember: das Salzburger Landesarchiv übernimmt das Überacker'sche Archiv

Geboren

In diesem Jahr
... Maria Rosa Maltschnig in Zell am See, Direktorin des Karl-Renner-Instituts
Jänner
12. Jänner: Tobias Eberhard, Biathlet
23. Jänner: Christopher Jäger, Fußballschiedsrichter
Februar
7. Februar: Manuel Hirner, Langläufer
März
18. März: Michaela Kirchgasser, Skirennläuferin
23. März: Stefanie Mösl, Landtagsabgeordnete
April
30. April: Alexander Pöllhuber, Salzburger Fußballspieler beim SV Mattersburg
Juli
14. Juli: Ryan Duncan, Eishockeyspieler EC Red Bull Salzburg
August
1. August: Dusan Svento, Fußballspieler in Diensten von Red Bull Salzburg
September
11. September: Rodnei, Fußballspieler in Diensten von Red Bull Salzburg
Oktober
13. Oktober: Ione Cabrera in Las Palmas, Cran Canaria, Fußballspieler beim SV Grödig
14. Oktober: Andrea Fischbacher, Skirennläuferin
24. Oktober: Robert Strobl in Güssing, Fußballspieler beim SV Grödig
30. Oktober: Andreas Ulmer, Fußballspieler in Diensten von Red Bull Salzburg
November
26. November: Nikola Pokrivac, Fußballspieler in Diensten von Red Bull Salzburg
Dezember
26. Dezember: Michael Perlak, Fußballspieler

Gestorben

In diesem Jahr
... Franz Fingerlos, Bürgermeister der Marktgemeinde Mauterndorf
... Liesl Geisler-Scharfetter, Wirtin im Krimmler Tauernhaus
Jänner
11. Jänner: Andreas von Mattoni in Wien, Schauspieler, Filmproduzent und Kunstmanager
18. Jänner: Max Reisch in Kufstein, Tirol; Reiseschriftsteller, Geograf, Journalist und Orientfachmann
Februar
2. Februar: Johann Schweinberger, Bürgermeister von Neukirchen am Großvenediger
April
5. April: Hannes Schroll in Redwood City, Kalifornien, USA, Salzburger Skisportler
Mai
6. Mai: Erwin Domanig in Salzburg, Chirurg, Direktor des St. Johanns-Spitals
10. Mai: Georg Anderlik, Direktor der Hauptschule Seekirchen
Juni
24. Juni: Wilhelm J. Steiner in Salzburg, Schauspieler, Rundfunkautor und Salzburger Mundartdichter
August
12. August: Jakob Adlhart, Bildhauer, in Hallein
14. August: Johanna Schuchter, Schriftstellerin
21. August: László Vuray, bekannter Salzburger Pressefotograf
22. August: Josef Hohenwallner , Chirurg, Präsident des Landesverbandes Salzburg des Österreichischen Rotes Kreuzes
September
11. September: Berta Spitz in Salzburg, erste Inhaberin der Firma Schiessendoppler in der Sigmund-Haffner-Gasse in der Salzburger Altstadt
Oktober
7. Oktober: Martin Gassner in Salzburg, Landwirt und ÖVP-Abgeordneter zum Nationalrat
13. Oktober: Martin Emil Hug in Anif, katholischer Priester sowie Pfarrprovisor von Anif
17. Oktober: Max Reheis in Salzburg, Besitzer des Central-Kinos und Motorradrennfahrer
November
16. November: Ferdinand Grell, Prälat Mag. theol., katholischer Priester, Domherr und Domdechant in Salzburg

siehe auch

Hier könnten sich noch weitere Artikel verstecken:

Seiten die auf 1985 verlinken.

Bitte unter den Rubriken Ereignisse/Geboren/Gestorben eintragen.

Weblinks

  • Eintrag in der deutschsprachigen Wikipedia zum Thema "1985"