Hauptmenü öffnen

Franz Xaver Gruber Gedächtnishaus

Das dem Komponisten gewidmete Heimathaus
Franz Xaver Gruber Gedächtnishaus

Das Franz Xaver Gruber Gedächtnishaus steht im Geburtsort des Stille-Nacht-Lied-Komponisten Franz Xaver Gruber in Hochburg-Ach im Innviertel nahe der oberösterreichisch-salzburger Grenze. Das Museum steht unter Denkmalschutz.

Inhaltsverzeichnis

Allgemeines

Das Originalgeburtshaus, die Steinpointsölde, wurde 1927 abgerissen, um Platz für einen Neubau zu schaffen. Erst 1976 wurde aus einer Nachbargemeinde ein 200 Jahres altes, identes Bauerhaus angekauft und in Hochburg wieder aufgebaut. Es wurde am 14. Mai 1976 eingeweiht[1] Heute stellt das Franz Xaver Gruber Gedächtnishaus ein Museum dar, dass die bäuerliche Arbeits- und Wohnwelt aus der Epoche Grubers zeigt.

Kustos 2013 war Hans Schwarzmayr.

Bildergalerie

Weblinks

Quellen

Einzelnachweis