Gedenktafel am Dechanthof St. Georgen

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gedenktafel am Dechanthof

Die Gedenktafel am Dechanthof ist eine Gedenktafel am Dechanthof in der Flachgauer Gemeinde St. Georgen bei Salzburg.

Geschichte

Die Gedenktafel wurde bei der Einweihung des Dechantshofes angebracht.

Beschreibung

Die hochrechteckige (0,7 mal 1,1 Meter) Gedenktafel aus rotem Marmor ist zwischen zwei Fenstern des 1. Stockes des Dechanthofs (über den beiden Eingangstüren) eingemauert. Es ist eine Gedenkplatte für den Erbauer Dechant Ulrich Freiherr zu Königseck und Aulendorf. Im unteren Drittel befindet sich die Inschrift:

„Ulrich Freyherr zu Khönigseckh und Aulendorf, Herr der Graf- und Herrschaft Rottenfels und Stauffen deß Ertz- und Hochen Thumstiffts Saltzburg Thumbherr und diser Zeit Khirchherr zu St. Georgen hat dises Gepew von grundt auf erpawen Im 1614 Jahr.“

Die oberen zwei Drittel der Tafel zeigen das Wappen der Königsegger: Wappentafel mit Rauten, darüber ein Ritterhelm, eine Krone mit einem Federbusch, links und rechts davon verschiedene Verzierungen.

Quelle