Georg I.

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Georg I. († 1486) war von 1483 bis 1486 Fürstbischof des Bistums Lavant.

Leben

Er wurde durch den Salzburger Fürsterzbischof Johann Beckenschlager zum Bischof von Lavant ernannt. Da zu dieser Zeit die Ungarnkriege zwischen Kaiser Friedrich III. und König Matthias Corvinus stattfanden, übernahm er nie das Bistum und starb vorher. Man kann auch vermuten, dass er persönlich wenig Interesse hatte, das im Kriegsgebiet liegende Bistum zu übernehmen. Die Diözese Lavant wurde in dieser Zeit durch den Abt des Stiftes St. Paul im Lavanttal verwaltet. Über sein genaues Todesdatum und das Grab liegen keine Berichte vor.

Quelle

  • Eintrag in der deutschsprachigen Wikipedia zum Thema "Georg I."
Zeitfolge
Vorgänger

Johann I. von Roth

Fürstbischof von Lavant
1483–1486
Nachfolger

Erhard Paumgartner