Gernot Teufl

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Gernot Teufl (* 6. Februar 1966) ist ein ehemaliger Fußballspieler.

Sportliche Karriere

Das Talent bekam der Trimmelkamer von seinem Vater vererbt, der jahrelang beim steirischen Klub Eisenerz in der Regionalliga Mitte und beim ATSV Trimmelkam als Libero spielte. Von seinem Stammverein Trimmelkam wechselte er zur Salzburger Austria, wo er seine größte Zeit hatte. Gegen Ende der Saison 1984/1985 gelang dem damals erst 18jährigem auch ein Treffer und zog auch die Aufmerksamkeit von Teamchef Branko Elsner auf sich, konnte dabei aber den Abstieg nicht verhindern. Danach folgten drei Jahre in der zweiten österreichischen Liga, wo er sich insgesamt vier Mal in die Schützenliste eintragen konnte. Im Zuge der Mannschaftsverstärkung unter Präsident Quehenberger fand er gegen Ende der 1980er keine Berücksichtigung mehr und wechselte mit Mannschaftskollegen wie Michael Schwaiger oder Christian Hirsch zum FC Puch.

Stationen