Hauptmenü öffnen

Kapelle Auerbauer

Die Kapelle Auerbauer, auch Schörgstättkapelle oder Auerkapelle, ist die Hauskapelle des Auerbauern im Weiler Schörgstätt in der Flachgauer Marktgemeinde Obertrum am See.

Geschichte

Die Kapelle wurde 1905 von den Urgroßeltern der heutigen Hofbesitzers erbaut.

Beschreibung

Die Kapelle steht am Weg zum Bauernhof des 'Auerbauern' in Schörgstätt Vor dem Bauerngarten steht die nach Osten ausgerichtete Kapelle mit rechteckigem Grundriss und dreiseitigem Abschluss. Der Rieselverputz der Kapelle ist rosa gefärbt, Tür- und Fensterfaschen sind weiß.

Durch eine hölzerne, zweiflügelige Füllungstüre betritt man den Innenraum. Das steile Satteldach der Kapelle ist mit Eternitschindeln gedeckt. In der nach Süden gerichteten Dachfläche befindet sich ein ovales Dachfenster. Auch das schlanke Türmchen mit spitzem Pyramidendach und einer Giebelzier mit Kugelknauf und Kupferkreuz ist mit Eternitschindeln verkleidet und eingedeckt. Die beiden seitlichen Fenster haben Rundbögen, die zweiflügelige Eingangstüre eine segmentbogige Putzleiste. Rechts und links des Einganges wachsen Spalierpflanzen.

Quelle