Krähenverwandte

Aus Salzburgwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bereits flügge juvenile Rabenkrähe, die auf das Gefüttertwerden wartet
Elster

Die unten aufgelisteten, im europäischen Raum lebenden Krähenverwandten (Corvidae) kommen mehrheitlich auch im Bundesland Salzburg vor.

Allgemeines

Es handelt sich um mittelgroße bis große, kräftig gebaute Sperlingsvögel. Sie stehen auf starken Füßen und sind mit einem kräftigen Schnabel ausgestattet. Es sind hoch entwickelte Vögel, die als wachsam und lernfähig bekannt sind. Sie fallen als gesellig auf und treten daher oft in Trupps in Erscheinung. Es handelt sich um Allesfresser. Daher zählen zu ihrem Speiseplan gleichermaßen Insekten, Samen, Nüsse, Beeren, Abfälle, aber auch Eier und Jungvögel anderer Arten. Letzteres prägt in Verkennung biologischer Gesetzmäßigkeiten oft ihren schlechten Ruf.

Bei den Krähenverwandten sind die Geschlechter gleich gefärbt. Sie nisten meist in einem Reisignest in einer Baumkrone.

Zu den Krähenverwandten zählende Vögel

Quelle

  • Mullarney, Killian; Zetterström, Dan; Svensson, Lars: Der Kosmos Vogelführer, Große Ausgabe, S.360-369.