Hauptmenü öffnen

Lilli-Lehmann-Gasse

Bild
Lilli-Lehmann-Gasse.jpg
Lilli-Lehmann-Gasse
Länge: ca. 150 m
Startpunkt: Mildenburggasse
Endpunkt: [[]]
Karte: Googlemaps

Die Lilli-Lehmann-Gasse ist eine Straße im Salzburger Stadtteil Parsch.

Name

Benannt wurde die Straße nach Lilli Lehmann (* 1848; † 1929), einer namhaften Sopranistin zur Zeit der Gründung der Salzburger Festspiele, die auch den Mozarteum-Neubau an der Schwarzstraße in den Jahren 1910 bis 1914 maßgeblich förderte und mitbegründete. Der Beschluss zur Namensgebung wurde 1935 gefasst.

Verlauf

Die Lilli-Lehmann-Gasse ist knapp 150 Meter lang und zweigt als Sackgasse hinter dem Volksgarten von der Mildenburggasse ab.

Quelle