Pferd

Aus Salzburgwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pferdekoppel in Schleedorf

Das Pferd (lat. Equus ferus caballus) ist auch im Bundesland Salzburg heimisches Nutztier und wird in den beiden Rassen Noriker und Haflinger gezüchtet.

Besonderheit

Pferde haben beim Fressen ein Problem: Mit ihren seitlich am Kopf sitzenden Augen sehen sie nicht, was sich direkt vor ihrem Maul befindet. Dennoch sind sie in der Lage, ihr Futter säuberlich zu sortieren. Die sensible Haut rund um das Maul, die sehr bewegliche Zunge und die feine Muskulatur in den Lippen machen das möglich. Damit untersucht das Pferd beim Fressen Grashalm für Grashalm.

Eine Kuh mit ihren dicken Lippen könnte das nie. Sie ist immer gefährdet, Dinge mitzufressen, die als Futter ungeeignet sind, zum Beispiel Nägel oder Stacheldrahtreste.

Beim Pferd passiert das nie.

Quelle