Robert Völkl

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
im Dress der U19-Nationalmannschaft

Robert Völkl (* 12. Februar 1993 in Bad Aibling, Bayern) ist ein österreichisch-deutscher Fußballspieler. Er spielte im Mittelfeld des SV Grödig in der Bundesliga.

Völkl kam 2010 in die Akademie des FC Red Bull Salzburg. In der Saison 2011/12 spielte er bei den Red Bull Juniors, für die er im Alter von 17 Jahren, 7 Monaten und 9 Tagen sein erstes Pflichtspieltor schoss. Im Jahr darauf spielte er als einer der Kooperationsspieler beim USK Anif. Von dort kam er wieder zu den Juniors, 2012 wurde er Spieler des neugegründeten FC Liefering. Nach der Meisterschaft 2013 gelang es, in den Relegationsspielen den LASK zu besiegen und den Aufstieg in die zweite Liga zu fixieren. Er spielte in der Herbstsaison 16 Mal und gehörte damit zu den Stammspielern des FC Liefering.

In der Sommerübertrittszeit 2014 wechselte er gemeinsam mit Sandro Djuric von Liefering zum Bundesligisten SV Grödig. Nach 36 Bundesligaspielen in zwei Saisonen erfolgte 2016 der Rückzug von Grödig aus dem Profifußball. Völkl setzte seine Karriere bei den Stuttgarter Kickers in der deutschen Regionalliga Südwest fort. Via Floridsdorfer AC (Erste Liga) kehrte Völkl 2018 zum SV Grödig zurück.

Robert Völkl spielte fünf Partien für die österreichische U19-Nationalmannschaft, einmal stand er in der U21-Nationalmannschaft.

Erfolge

  • Meister Regionalliga West 2013

Quellen