Speichersee Plettsaukopf

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Speichersee Plettsaukopf mit Blick Richtung Kitzsteinhorn

Der Speichersee Plettsaukopf gilt als der größte von drei Speicherseen auf der Schmittenhöhe im Stadtgebiet von Zell am See.

Allgemeines

Der Uferbereich dieses Speichersees wurde so gestaltet, dass der See neben seinem eigentlichen Zweck – nämlich der Schneesicherung im Winter - auf die Interessen von Familien im Sommerhalbjahr ausgerichtet ist.

Der Speichersee kann sowohl zu Fuß von Schüttdorf aus erwandert werden, als auch mittels der Aufstiegshilfen AreitXpress von Schüttdorf aus oder mit dem CityXpress vom Hauptort Zell am See aus erreicht werden. Vom CityXpress mit anschließender kurzer Fußwanderung (eine Viertelstunde), von der Areitbahn über einen etwas längeren, für Kinder abwechslungsreich gestalteten Wanderweg erreicht werden. Beide Wege sind - jener von der Areitbahn jedoch nur bei entsprechender Vorsicht - auch kinderwagentauglich.

Beim Speichersee findet sich ein Wasserspielplatz, ein Spielschiff, eine Sandkiste und zahlreiche Sitzmöglichkeiten zum Ausruhen. Der See wird an heißen Sommertagen auch zum Schwimmen genutzt. Im Betriebsgebäude befindet sich auch eine Toilettenanlage.

Quelle