Thundenkmal

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das Thundenkmal ist ein nicht mehr bestehendes Denkmal in der Stadt Salzburg an den Salzburger Landespräsidenten Sigmund Graf Thun-Hohenstein.

Beschreibung

Dieses Denkmal wurde 1900 errichtet und befand sich an der Imbergstraße nordwestlich des ehemaligen Café Corso, etwa dort, wo heute sich die Parkplätze dieses Hauses befinden.

Es bestand aus einer Säule, auf der aus Eisen eine dekorierte Büste des Grafen zu sehen war, zu der ein eisener Jüngling einen Blumenstrauß hinauf reichte.

Das Denkmal wurde im Ersten Weltkrieg eingeschmolzen.

Reste des Denkmals dürften noch bis in die 1930er-Jahre dort bestanden haben.[1]

Quelle

Einzelnachweis

  1. Quelle ANNO, Salzburger Chronik, Ausgabe vom 9. Dezember 1930, Seite 8