Votivbild mit Franzosenkugel

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Votivbild mit Franzosenkugel.

Das Votivbild mit Franzosenkugel ist ein Votivbild am denkmalgeschützten Haus Schöffleutgasse 3 in der Flachgauer Stadtgemeinde Oberndorf bei Salzburg.

Geschichte

Das Votivbild wurde von den Hausbewohnern aus Dankbarkeit dafür angefertigt, dass sie vor größerem Schaden durch die Kanonenkugel der Franzosen im Jahr 1802 verschont blieben. Im Jahr 1996 wurde mit Unterstützung des Landes das Bild renoviert.

Beschreibung

Das Votivbild befindet sich an der Frontfassade der ehemaligen Wild- und Geflügelhandlung der Theresia Hasler . Es ist von einem geschwungenen, profilierten Putzband umgeben. In der Mitte ist eine Kanonenkugel aus der Franzosenzeit zu sehen. Zwei al fresco gemalte Figuren flankieren die Eisenkugel. Unter der Kugel steht: „Der dreieinige Gott bewahrte dieses Haus vor dieser Franzosenkugel 1802“.

Quelle