Hauptmenü öffnen

Walcherbach

Bild
Schleierfall, Ferleiten.jpg
Basisdaten
Länge: ~ 1,5 km
Quelle: Walcher Kees
Quellhöhe: ~ 2 280 m ü. A.
Mündung: Judenbichlalm
Mündungshöhe: ~ 1 100 m ü. A.
Höhenunterschied: ~ 1 180 m

Der Walcherbach ist ein Wildbach im Süden des Pinzgaus westlich des Ferleitentals.

Verlauf

Er entspringt östlich unterhalb des Hohen Tenns (3 368 m ü. A.) am östlichen unteren Rand des Walcher Keeses in mehreren Quellen. Im Bereich der Walcher-Hochalm auf etwa 1 900 m ü. A. vereinigen sich die etwa vier Quellbäche zum Walcherbach und ergießen sich über den Schleierfall auf die Höhe der Walcher-Grundalm. Im Bereich der Judenbichlalm auf etwa 1 100 m ü. A. mündet der Walcherbach in die Fuscher Ache. Der Name stammt von der Bezeichnung des Almgebiets ab, in dem der Bach entspringt.

Fremdenverkehr

Entlang des Walcherbaches führt der Wassererlebnisweg vorbei an der Walcher-Grund- und -Hochalm.

Quelle