krieg in der ukraine

Ukraine muss beitrittsfähig werden

Nach den ausgezeichneten und informativen Ausführungen von Sylvia Wörgetter im Leitartikel in den SN vom 18.6. empfahl die EU-Kommission am Freitag erwartungsgemäß, der Ukraine den Status eines EU-…

Konsequente Sanktionen

Mit großem Befremden fällt mir auf, dass immer mehr Leserinnen und Leser gegenüber Russland zu Verhandlungen aufrufen und die westlichen Sanktionen wehleidig als Eigentor definieren. Aus der zynischen Sicht …

Russland: Versäumnisse, Versäumnisse, Versäumnisse

Man soll nicht glauben, dass es da Versäumnisse nur in der Vergangenheit gegeben hat, indem man sich zu sehr von Lieferungen aus Russland abhängig gemacht hat. Versäumnisse gibt es auch genauso gerade jetzt: …

Waffenstillstand, Verhandlungen, Kompromisse

Es ist unglaublich, wie heldenhaft die ukrainische Armee dem russischen Aggressor Widerstand leistet. Dabei hatte man nach zwei Weltkriegen Jahrzehnte lang geglaubt, dass diese Art von Heldentum in Europa …

Notstand wegen Ukraine-Krieg

In einer liberalen Demokratie werden Gesetzesvorlagen im Parlament eingebracht und nach Debatten von gewählten Volksvertreterinnen und Volksvertretern beschlossen. Doch ist Ungarn - so Ministerpräsident …

Es ist sehr wohl unser aller Krieg!

Zum Brief "Sanktionen einstellen" (SN v. 19. 5.): Wiederholt lese ich, die Sanktionen gegen Russland sollten eingestellt werden, denn das sei nicht unser Krieg. Dem ist auf das Schärfste zu widersprechen. Das …

Einen Krieg möglichst vermeiden

Danke für den fulminanten Streifzug durch die Welt der Falken und Tauben in der Geschichte (SN-Wochenend-Beilage vom 14. Mai). Zur Frage "Wie schafft man eine friedliche Welt" gibt es nicht zwei, sondern nur …

Sanktionen sind der falsche Weg

Zum Brief "Wirkungslose Sanktionen" von Frau Eisbacher Rosemarie (SN, 19.5.): Danke für Ihren Leserbrief, dem ich inhaltlich voll zustimme. Ich denke, dass viele Menschen in Österreich sich mit Ihrem …

Wirkungslose Sanktionen

Zum Artikel "Ölembargo testet Europas Entschlossenheit" (Sylvia Wörgetter, SN vom 14. Mai): Ihr Standpunkt ist nicht mein Standpunkt! Der Preis, den Sie für völlig wirkungslose Sanktionen zu zahlen bereit …

Krieg lässt sich nicht mit Krieg bekämpfen

Zu "Von Falken und Tauben" (SN-Wochenende vom 14. 5.): Soll man nicht alles Mögliche unternommen haben, um Frieden herzustellen, damit man sich im Nachhinein nicht fragen muss, ob das alles möglicherweise …