ATSV Mattighofen

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Logo ATSV Mattighofen

Der ATSV Mattighofen ist ein Sportverein in der Stadt Mattighofen im Bezirk Braunau.

Geschichte

Der Verein wurde 1922 gegründet. Die Anfänge reichten aber bis ins Jahr 1918 zurück. Doch war nicht Fußball die Hauptsektion, sondern das Turnen. 1934 wurde der Verein im Zuge des Verbots der Sozialdemokratischen Partei aufgelöst, da es sich um einen Arbeitersportverein handelte, der der SDAP nahe stand.

1946 erfolgte unter Obmann Hans Achatz die Neugründung,Fußball wurde der Hauptzweig. Der Verein spielte im Salzburger Fußballverband Meisterschaft, wo man es bis zur Landesliga brachte und Cupsieger "950 Jahre Österreich" wurde. 1949 wechselte der Verein zum OÖ. Fußballverband, womit ein Abstieg des ATSV in die letzte Klasse (2. Klasse) verbunden war. 1954 musste die Sektion Fußball aus Personalgründen aufgelöst werden und konnte erst 1959 neu gegründet werden.

Der Verein spielt heute in der Bezirksliga West des Oberösterreichischen Fußballverbands.

ATSV Mattighofen und Salzburg

Der wichtigste Beitrag Mattighofens zum Salzburger Fußball war Gerhard Filzmoser (* 25. Mai 1950 in Mattighofen), der über Mattighofen und Ranshofen 1969 zum SV Austria Salzburg kam.

Quelle

  • Homepage des ATSV Mattighofen