August Heinrich

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Dr. August Heinrich (* 4. Februar 1859 in Graz, Stmk.; † 23. April 1926 in Bischofshofen) war ein österreichischer Arzt und Paläontologe.

Leben

August Heinrich studierte Medizin an der Universität Graz (1883 Dr. med.).

Er übte den Arztberuf in Bischofshofen aus.

Zudem betätigte er sich als Paläontologe. Er sammelte Fossilien in der alpinen Obertrias, vor allem im Hallstätter Kalk. Heute befindet sich seine Sammlung im Naturhistorischen Museum in Wien.

Nach ihm ist in Bischofshofen die Dr.-August-Heinrich-Straße benannt.

Werke

  • Vorläufige Mitteilung über eine Cephalopodenfauna aus den Hallstätter Kalken des Feuerkogels am Röthelstein bei Aussee, der den Charakter einer Zwischen- und Übergangsfauna der karnischen und norischen Stufe aufweist. Verhandlungen der k.k. Geologischen Reichsanstalt, Wien 1909, S. 337-347
  • Untersuchungen über die Mikrofauna des Hallstätter Kalkes. Verhandlungen der k.k. Geologischen Reichsanstalt, Wien 1913, S. 225-234
  • Kurze Mitteilung über den Nachweis der Subbullatuszone am Feuerkogel des Röthelsteines bei Aussee. Mitteilungen der Österreichischen Geologischen Gesellschaft 8, 1915, S. 246-247

Quelle