Brugger Ruap Marterl

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das Bliem Karli Marterl ist ein Marterl in der Lungauer Gemeinde Muhr.

Geschichte

Das Marterl erinnert an Rupert König (vulgo Brugger Ruap), der am 20. November 1978 bei der Gamsjagd tödlich verunglückte. Das Kreuz wurde von seinem Schwiegersohn Sepp Kremser im Bereich der Absturzstelle aufgestellt.

Beschreibung

Das Kreuz steht im Noisgraben auf ca. 2 000 m. Es ist aus schwarzem Gusseisen, nur die Enden sind mit silbernen Blattranken bemalt. Der Korpus und die INRI-Tafel sind ebenfalls silbern gemalt. Unter dem Korpus ist eine Tafel befestigt, auf ihr steht: Herr/Rupert König verunglückt/am 20. Nov. 1978/im 66. Lebensjahr.

Quelle