Café Bristol

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Geschlossen
geschlossen  Der hier beschriebene Betrieb oder die Einrichtung existiert in dieser Form nicht mehr. Dieser Beitrag beschreibt die Geschichte.

Das Café Bristol war ein Caféhaus in der Salzburger rechtsseitigen Altstadt am Makartplatz.

Geschichte

Anfang des 20. Jahrhunderts stand das erste private Elektrizitätswerk der Stadt Salzburg am Makartplatz. Als die Stadtwerke es dann erwerben konnten, wurde es zunächst zum Elektrizitätshotel, dann zum Hotel Bristol. Das Café Bristol befand sich in jenem Teil, in dem heute die Bayernbank residiert.

Es war geschmackvoll eingerichtet und ob der Nähe zum Salzburger Landestheater auch gern besucht von Künstlern. Kurz nach dem Ersten Weltkrieg wurde das Café geschlossen.

Quelle