Hauptmenü öffnen

Salzburgwiki β

Filialkirche St. Rupert in Gaden

Dieser Artikel hat einen Salzburgbezug
Der Inhalt dieses Artikels hat einen Salzburgbezug, der mindestens eine der Salzburgwiki-Artikel-Richtlinien erfüllt.

Filialkirche St. Rupert in Gaden, Pfarrei Waging am See
Innenaufnahme der Filialkirche St. Rupert in Gaden, Pfarrei Waging am See

Die Filialkirche St. Rupert in Gaden gehört zur Pfarrei St. Martin in Waging am See im Rupertiwinkel in Bayern.

Inhaltsverzeichnis

Beschreibung

Die Filialkirche St. Rupert in Gaden gehört zu den älteren Kirchen im Rupertiwinkel. Die Entstehung eines romanischen Gotteshauses an dieser Stelle wird im 13. Jahrhundert angenommen. Die Kirche in ihrer heutigen Form ist im 15. Jahrhundert entstanden. In den Jahren 1974 bis 1977 fand eine umfassende Renovierung statt.

Das Altarbild stellt die berühmte Szene der Taufe von Baiernherzog Theodo durch Rupert von Worms dar. Es wurde im Jahr 1886 von L. Hörmann aus Burg in Tengling geschaffen.

Die Kirche ist dem hl. Rupert geweiht. Die Kirche weist als Besonderheit einen siebeneckigen Grundriss auf. Am Torbogen zum Eingang befinden sich Darstellungen des hl. Virgil und hl. Rupert. Die Kirche befindet sich im malerischer Umgebung in der Nähe des Waginger Sees. Etwas südlich davon befindet sich auf einer Anhöhe die Wallfahrtskirche Maria Mühlberg (Waging).

Der ungewöhnlichste Sakralbau im Rupertiwinkel

Die Kirche in Gaden ist der ungewöhnlichste Sakralbau des Rupertiwinkels, welcher weit und breit keine Entsprechung findet. Im Osten besitzt er einen rechteckigen Chor, der noch von der romanischen Vorgängerkirche stammt. Der Hauptraum besteht aus einem unregelmäßigen Siebeneck, bildet also einen Zentralraum. Sakristei und Turm wurden 1694 angebaut. Der Eingang befindet sich entsprechend des Siebenecks nicht direkt gegenüber dem Chorraum, sondern südlich versetzt. Beim Betreten der Kirche fällt der Blick daher schräg auf den Altar. Ungewöhnlich ist auch, dass das Dach den Zentralraum nach außen hin verschleiert. Hier würde man eigentlich ein Zeltdach erwarten. Wie es zu dem Gadener Siebeneck gekommen ist, bleibt bisher ungeklärt.

Station des Ruperti-Pilgerweges

Auf dem Pilgerweg von Altötting, über den Margarethenberg bei Hirten, Halsbach, Asten, der Stiftskirche St. Laurentius und Maria Brunn in Tittmoning stellt die St.-Rupert-Kirche Gaden in Waging am See eine interessante und schöne Station am Weg nach Salzburg dar.

Bildergalerie

weitere Bilder

 Filialkirche St. Rupert in Gaden – Sammlung von weiteren Bildern, Videos und Audiodateien im Salzburgwiki

Quellen

  • Homepage der Pfarrei Waging am See
  • Landkreis Traunstein (Hg.): Heimatbuch des Landkreises Traunstein, B. 5. Der nördliche Rupertiwinkel, Trostberg 1990