Hauptmenü öffnen

Salzburgwiki β

Gut Nußdorf

Vordernußdorf im Berg-Sam in der Stadt Salzburg
Hinternußdorf (Haus Nr. 21)

Der Weiler Nußdorf besteht aus zwei Bauernhöfen samt einigen dazugehörigen Objekten und zählt zu den denkmalgeschützten Objekten in der Stadt Salzburg.

Inhaltsverzeichnis

Lage

Er befindet sich in der Siedlung Berg-Sam im Stadtteil Langwied im Norden der Stadt Salzburg nahe der Stadtgrenze zur Flachgauer Gemeinde Hallwang.

Beschreibung

Die auf einer markanten Anhöhe nördlich der Westautobahn befindlichen zwei Bauernhöfe des Weilers Nußdorf in der Ortschaft Bergsam gehörten bis zur im Jahr 1939 von den NS-Behörden durchgeführten Eingemeindung in die Stadt Salzburg zur Gemeinde Hallwang. Der Weiler wurde früher auch der Ortschaft Söllheim, Gemeinde Hallwang, zugerechnet. Beide Höfe hatten durch den Autobahnbau sehr viel Grund verloren, zuvor gehörten sie zu den größten Bauern Hallwangs.

Der südlich gelegene Bauernhof (Haus Nr. 22) wurde unter Denkmalschutz gestellt. Den Besitzern beider Höfe ist das Recht verliehen worden, den Titel Erbhof zu führen.

Die frühere Bezeichnung "vorderer" und "hinterer" (südlich gelegener) Nußdorfhof wurde mit der Zugehörigkeit zur Stadt Salzburg umgedreht, vorher war dazu die Lage zu Hallwang orthografisches Krititerium.

Wegen der ausgesprochen schönen Aussichtslage ist der Weiler auch ein lohnendes Ziel für eine stadtnahe Wanderung.

Bildergalerie

weitere Bilder

 Gut Nußdorf – Sammlung von weiteren Bildern, Videos und Audiodateien im Salzburgwiki

Quellen

  • Stadtplan von Salzburg
  • Homepage der Gemeinde Hallwang
  • Gnigler Heimatbuch
  • persönliches Gespräch mit einem Nachbarbauern des Weilers Nußdorf (siehe Diskussion)
  • Liste Denkmalschutz