Hans Holzmeister

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Hans Holzmeister (* 11. Jänner 1952 in Saalfelden am Steinernen Meer) ist ein ehemaliger Eisspeedway-Rennfahrer.

Leben

Holzmeister begann seine motorsportliche Karriere als Eisspeedway-Fahrer 1979 beim Eisrennen im Sportstadion St. Johann im Pongau. In den folgenden Jahren fuhr er bei Rennen in ganz Europa immer wieder auch auf gute vordere Plätze. 1981, 1982 und 1983 fuhr er auch bei Eisspeedway-Weltmeisterschaftsläufen. 1984 begann er mit dem Aufbau seines Motorrad-Fachgeschäfts in Saalfelden und unterbrach seine motorsportliche Laufbahn.

1985 ging er dann wieder an den Start und zwar wieder in St. Johann im Pongau beim Eisspeedway-Weltmeisterschaftsvorlauf. Dabei konnte er sich mit einem guten achten Platz in der Weltelite für das Semifinale in Stockholm, Schweden, qualifizieren.

Quelle

  • Programmheft Eis-Speedway Weltmeistschaft, Viertelfinale im Sportstadion St. Johann im Pongau am 12. Jänner 1986