Hellbauer-Haus

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Rechts das Hellbauer in GöminHausg
Infotafel über die Geschichte des Hellbauerngutes

Das Hellbauer-Haus ist ein historischer Bau in der Flachgauer Gemeinde Göming.

Geschichte

Das Haus entstand im 18. Jahrhundert und ist das letzte noch vollständig erhaltene Haus aus Holz in der Gemeinde. Es wurde in Mittergöming abgetragen und in knapp acht Monaten beim neuen Gemeindezentrum 2011 neu errichtet und erweitert. Seit dem 26. Oktober 2011 es ein Wirtshaus, das Landgasthaus Hellbauer - das erste seit mehr als 30 Jahren im Ort.

Das historische Haus wurde durch Zubauten zeitgemäß für das Wirtshaus erweitert. Gastroküche, Sanitäranlagen sowie ein Salettl, das, ausgestattet mit einer modernen Lüftungsanlage, auch den Rauchern Platz bietet, wurden errichtet. Es gibt auch eine E-Bike-Ladestation. Die Empore im ersten Stock soll für kleine Konzerte von Musikgruppen genutzt werden.

Im Ober- und Dachgeschoß wird bis zum Frühjahr 2012 ein Museum mit den Schwerpunkten "Bäuerliches Leben der Vergangenheit" entstehen.

Quelle