Hohe Tauern - die Nationalpark-Region GmbH

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Hohe Tauern – die Nationalpark-Region Tourismus GmbH ist einer der drei Marketingunternehmen des Nationalparks Hohe Tauern.

Allgemeines

Die regionale Tourismusgesellschaft, bereits auf das Kärntner Tourismusgesetz abgestimmt, ist per Notariatsakt gegründet und hat am 22. Februar 2012 ihre erste Generalversammlung in Obervellach abgehalten.

Gesellschafter

Die folgenden Gesellschafter haben sich für die Zukunft des Tourismus im Mölltalzusammengeschlossen:

Heiligenblut (31,1 %),
Mallnitz (17,6 %),
Obervellach (11,1 %),
Großkirchheim (6,3%),
Reisseck (4,3 %),
Winklern (3,3 %),
Rangersdorf (3,9 %),
Mörtschach (3,0 %),
Stall (1,0 %) und
Kärntner Nationalparkfonds Hohe Tauern (18,4 %)

Im Rahmen der ersten Generalversammlung wurde mit der Großglockner Hochalpenstraßen AG (GROHAG) ein weiterer, wichtiger Gesellschafter aufgenommen. Weiters wurde von der Generalversammlung einstimmig ein siebenköpfiger Aufsichtsrat zur Kontrolle und Beratung der Geschäftsführung bestellt: Marietta Fleissner (Heiligenblut), Martin Lackner (Heiligenblut), Maria Alber (Mallnitz), DI Josef Vierbauch (Obervellach), Hubert Ziervogel (Großkirchheim), Josef Rosenkranz (Rangersdorf) und Mag. Peter Rupitsch (Nationalparkfonds). Dr. Johannes Hörl von der GROHAG ist ebenfalls Mitglied des Aufsichtsrates.

Quelle