Jacob Forster

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Jacob Forster (* 1857; † 1920) war ein k.u.k. Hoflieferant und Dekorationsmaler sowie Mitglied des Salzburger Kunstvereins.

Leben

Jacob Forster hatte sein Geschäft und Atelier am Giselakai Nr. 15. Er war mit Amalie verheiratet und gemeinsam hatten sie drei Kinder, Amalia, Hugo und Jakob. Jakob starb allerdings im achten Lebensjahr († 1903) als er die dritte Klasse der Volksschule Nonntal besuchte.[1]

Werke

Die Inneneinrichtung der alten Aussegnungshalle auf dem Salzburger Kommunalfriedhof stammt von Forster.

Im Peterskeller malte er das Deckengemälde im Barocksaal.[2]

Quellen

Einzelnachweise

  1. ANNO, Salzburger Volksblatt, Ausgabe vom 1. Oktober 1903, Seite 14
  2. ANNO, Salzburger Volksblatt, Ausgabe vom 11. September 1905, Seite 5