Joseph Ferdinand Stadler

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Joseph Ferdinand Stadler (* 21. September 1737 in Siegsdorf; † 1818 in Neukirchen) war römisch-katholischer Pfarrvikar von Pfarre Neukirchen am Großvenediger.

Leben

Joseph Ferdinand Stadler wurde am 22. Dezember 1764 zum Priester geweiht und kam 1777 als Pfarrvikar nach Neukirchen, wo er bis zu seinem Tod 1818 tätig war. Dabei engagierte er sich besonders für die Schuljugend. In seiner Amtszeit wurde auch der Marktbrunnen errichtet.

Quelle

  • Lahnsteiner, Josef: Oberpinzgau von Krimml bis Kaprun. Eine Sammlung geschichtlicher, kunsthistorischer und heimatkundlicher Notizen für die Freunde der Heimat. Selbstverlag, Hollersbach 1956.
Zeitfolge
Vorgänger

Joseph Neyreither

Pfarrvikar von Neukirchen
1777-1818
Nachfolger

Johann Kufler