Karlbauernweg

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bild
Karlbauernweg
Länge: ca. 120 m
Startpunkt: Kleßheimer Allee
Endpunkt: Siezenheimer Straße
Karte: Googlemaps

Der Karlbauernweg ist ein Weg im Salzburger Stadtteil Maxglan.

Name

Als Namensgeber der Straße gilt das im Zweiten Weltkrieg schwer beschädigte und anschließend demolierte Kaidlgut. Im Dialekt werden jedoch "Kaidl" und "Karl" gleich ausgesprochen, so dass eine Verwechslung der Namen durchaus möglich ist.

Verlauf

Der Karlbauernweg ist knapp 120 m lang und verläuft von der Kleßheimer Allee zur Siezenheimer Straße.

Quelle