Kemating (Bergheim)

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Kemating (auf manchen Karten auch Kemating-Plain oder Plain-Kemating) ist ein Ortsteil von Bergheim.

Name

Aus dem Lateinischen "caminata", "mit einem Kamin versehen" folgte das althochdeutsche Wort "chemenate" und davon leitet sich "Kemating" ab. Es handelte sich also um ein beheizbares Haus. Die Wortendung "-ing" wurde verwendet für Orte, die als Wohnstätte einer oder mehrere Personen verwendet wurde.

Im vorliegenden Fall ist es ein Nachweis, dass es an dieser Stelle am Fuße des Plainbergs bereits im Frühmittelalter eine Ansiedlung gegebenen hat.

Sonstiges

Durch Kemating-Plain führt der Weg der Wallfahrt Maria Plain.

Quellen

Gemeindegliederung von Bergheim

Katastralgemeinden: Katastralgemeinde Bergheim
Ortschaften: Bergheim · Fischach · Hagenau · Handelszentrum · Lengfelden · Muntigl · Siggerwiesen · Voggenberg
Ortsteile und Weiler: Daxfeld · Gaglham · Hintergitzen · Kerath · Kemating · Maria Sorg · Radeck · Reit · Plain · Schwabgitzen · Siglmühle · Viehausen · Winding
Streusiedlungen: Breit · Dexgitzen · Hochegg · Holzerbauer · Korb · Leitnerbauer · Reitbach · Überfuhr

Zählsprengel: Bergheim