Nicolas Reissig

Aus Salzburgwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Nicolas Reissig (* 7. April 1989 in Oberndorf bei Salzburg) ist ein Salzburger Tennisspieler.

Karriere

Nicolas Reissig ist der Sohn des in Montevideo (Uruguay) geborenen Tennistrainers Gabriel Reissig, der seit 1982 in Österreich lebt und in Eugendorf eine Tennisschule betreibt. In der Jugend sehr erfolgreich, entschied sich Nico Reissig im Alter von 15 Jahren für eine Profikarriere. Es folgte der Wechsel in die Südstadt, wo er 2008 die Handelsschule für Hochleistungssport abschloss.

Im Endspiel der österreichischen Hallen-Meisterschaften in Neusiedl forderte er am 15. März 2008 überraschend den um 15 Jahre älteren Tiroler Thomas Schiessling, verlor aber.

Während seiner Profikarriere spielte Reissig fast ausschließlich auf der ATP Challenger Tour und der ITF Future Tour, die den Leistungsklassen 2 und 3 im Welttennis entsprechen. Bislang gelangen ihm dabei sieben Einzelerfolge und vier Siege im Doppel auf Future-Tour-Ebene.

Im September 2015 kürte sich Reissig erstmals zum Österreichischen Staatsmeister.

Erfolge

Einzel
2014:
Österreich F4 Futures (CL);
Italien F30 Futures (CL);
2013: Slowenien F2 Futures (CL);
2012:
Österreich F2 Futures (CL);
Österreich F4 Futures (CL);
2011: Österreich F1 Futures (CL);
2009: Österreich F1 Futures (IC);
Doppel
2013:
Ägypten F5 Futures (CL) - mit D. Schulz;
Slowenien F2 Futures (CL) - mit L. Jastraunig;
2010: Österreich F3 Futures (CL) - mit T. Weissborn;
2008: Slowenien F1 Futures (CL) - mit B. Steinberger

Quellen

Weblinks