Hauptmenü öffnen

Salzburgwiki β

Jahre

 |  19. Jahrhundert |  20. Jahrhundert | 21. Jahrhundert  
 |  1950er |  1960er |  1970er |  1980er | 1990er | 2000er | 2010er  
◄◄ |   |  1985 |  1986 |  1987 |  1988 |  1989 | 1990 | 1991 | 1992 | 1993 | | ►►

Alle Artikel zum Jahr 1989:

Inhaltsverzeichnis

Ereignisse

In diesem Jahr
... erhält Wolfgang Wenger den Rauriser Förderungspreis
... wird Heimo Pfeifenberger Salzburger Sportler des Jahres
... kommt Barbara Morawec zu den Salzburger Nachrichten
... wird Gerhard Berger als erster Motorsportler von Red Bull gesponsert
... wird der Mathias Bayrhamer-Platz zum ersten Teil der Halleiner Fußgängerzone
... wird Andreas Jakober zum Priester geweiht
... wird Josef Saller Abgeordneter zum Salzburger Landtag
... tritt Hubert Palfinger junior in die Palfinger AG ein
... wird Johann Holztrattner Bezirksvorsitzender der SPÖ Flachgau
... wird Wolfgang Saliger als Vertreter Salzburgs und der ÖVP in den Bundesrat entsandt
... wird die Fußballsektion des USV Krispl-Gaißau gegründet
... wechselt Heribert Weber von Rapid Wien zum SV Austria Salzburg
... wird das Untersbergmuseum in Fürstenbrunn eröffnet
... findet das Folk Festival Hallein erstmals statt
... wird das Theater YBY gegründet
... wird der USK Anif Meister der 1. Landesliga
... wird Georg Schwarzenberger Obmann des ÖVP Bauernbundes
... wird der Belcanto-Chor gegründet
... wird Schloss Blühnbach an einen Amerikaner verkauft und ist seitdem nicht mehr zu besichtigen
... nimmt das Hackschnitzelfernheizwerk Lamprechtshausen seinen Betrieb auf und versorgt seither die öffentlichen Gebäude sowie Privathäuser mit Fernwärme
... exportiert die Palfinger AG ihre Produkte in 70 Länder
... wird die Kapelle Maria Heimsuchung in Neumarkt restauriert
... geht das Hofbrauhaus Berchtesgaden in den Besitz des Spaten-Franziskaner-Bräus in München über
... spricht Erzbischof Georg Eder von AIDS als "einer Strafe Gottes"
... kauft Alois Rohrmoser Schloss Höch in Flachau
... betreibt die SAFE ein Fernwärme-Netz in Hallein
... finden die Goldegger Blues & Folk Tage erstmals statt
... übersiedelt das Historische Institut der Universität in das neue Institutshaus für Gesellschaftswissenschaften am Rudolfskai
... wird Robert Jungk Ehrenbürger der Stadt Salzburg
... wird im Zuge eines Privatbaues im Bereich des Pernerwinkels in Saalfelden ein römischer Gutshof mit einem bedeutenden antiken Deckenfresko gefunden
... wird der Leoganger Bergbaumuseumsverein gegründet
... wird der Dachverband Salzburger Kulturstätten gegründet
... erhält Julian Schutting den Georg-Trakl-Preis für Lyrik
... findet das Jazzfestival Saalfelden wegen Geldmangels nicht statt
Jänner
7. Jänner: die Bürgergarde Neumarkt wird neu gegründet
9. Jänner: die Stadtbuslinie  8  geht als 95 in Betrieb, die Linie 3 wird in 51, die Linie 7 in 49 umbenannt
17. Jänner: Papst Johannes Paul II. ernennt Georg Eder formell zum Erzbischof von Salzburg
30. Jänner: wird Erzbischof DDr. Karl Berg doctor s. theologiae h.c. der Universität Salzburg
Februar
8. Februar: Ulrike Maier gewinnt den Super-G bei der Ski-WM in Vail (USA)
9. Februar: Rudolf Nierlich gewinnt den Super-G bei der Ski-WM in Vail (USA)
11. Februar: werden die Naturbahnrodel-Junioreneuropameisterschaft in Bruck an der Glocknerstraße eröffnet
12. Februar: Rudolf Nierlich gewinnt den Slalom bei der Ski-WM in Vail (USA)
21. Februar: St. Veit im Pongau wird zum ersten "Heilklimatischen Kurort" des Landes Salzburg ernannt
26. Februar: offizielle Amtseinführung von Erzbischof Georg Eder durch seinen Vorgänger Karl Berg
März
1. März: erscheint erstmals die Österreichausgabe der Salzburger Nachrichten
9. März: für Dreharbeiten zur TV-Serie "Dallas" weilt ein Team eine Woche lang in Salzburg
12. März: die Landtagswahl bringt Verluste für ÖVP (16 Mandate/-3) und SPÖ (12 Mandate/-1) sowie Gewinne für FPÖ (6/+2) und die Bürgerliste, die mit zwei Mandaten erstmals in den Landtag einzieht. In der Landesregierung sind ÖVP (4), SPÖ (2) und FPÖ (1 Mitglied) vertreten.
13. März: Landeshauptmann Wilfried Haslauer tritt zurück, sein Nachfolger ist Hans Katschthaler
April
5. April: wird die Unabhängige Liste - Lebenswertes Kuchl von Matthias Meisl gegründet
14. April: wird das Regimentskommando des Heeresfernmelderegiment in die Krobatin-Kaserne in St. Johann im Pongau verlegt
17. April: stellt das ORF Landesstudio Salzburg Hans Kutil als Nachfolger von Werner Mück als Chefredakteur mit 1. Mai vor
Mai
1. Mai: wird Hans Kutil Chefredakteur im ORF-Landesstudio Salzburg
2. Mai: wird Dr. Hans Katschthaler Landeshauptmann von Salzburg
18. Mai: der jetzige Bischofsvikar Johann Reißmeier promoviert an der Universität Salzburg
Juni
28. Juni: die Arbeiterkammer bringt eine Strafanzeige gegen die WEB-Bautreuhand-IMMAG Imperium ein. Was folgt ist der größte Wirtschaftsprozess der 2. Republik.
29. Juni: wird Josef Wörter zum Priester geweiht
Juli
17. Juli: erreicht die Tennisspielerin Heidi Sprung mit WTA-Rang 97 ihr bestes Karriereranking im Doppel
27. Juli: wird die Soleleitung im Salzbergwerk Dürrnberg stillgelegt
31. Juli: werden auch die Salzkompressoren in der Saline auf der Pernerinsel abgedreht; damit endet die Salzgewinnung im Salzbergwerk Dürrnberg;
August
4. August: wird Ramon Torra Geschäftsführer der Salzburger Nachrichten
15. August: feierliche Investitur von Erzbischof Georg Eder im Salzburger Dom
16. August: Franz Graber wird Pfarrprovisor von Seekirchen
23. August: feiert die Österreichische Fußball-Nationalmannschaft im 3. Länderspiel im Stadion Lehen gegen Island einen 2:1 Erfolg auf dem Weg zur WM-Qualifikation für Italien 1990, Heimo Pfeifenberger feierte dabei sein Teamdebüt
27. August: Gedenkkonzert für Herbert von Karajan, der im Juli des Jahres verstorben ist: die Berliner Philharmoniker spielen unter Riccardo Muti - der ebenfalls in Anif ein Haus besitzt - die Messa da Requiem von Verdi (das gleiche Werk hatten sie einige Male mit Karajan aufgeführt)
28. August: SPÖ-Landeshauptmann-Stellvertreter Wolfgang Radlegger tritt im Zuge des WEB-Skandals zurück
September
1. September: tritt der erste Direktor der Skihauptschule Bad Gastein, Theo Kriegl, in den Ruhestand
10. September: Großbrand im Zentrum von Anif
Oktober
8. Oktober: finden in Salzburg Gemeinderatswahlen statt
November
9. November: verfolgt auch die Salzburger Bevölkerung im Fernsehen gespannt den endgültigen Fall der Mauer zwischen der Deutschen Demokratischen Republik und der Bundesrepublik Deutschland
Dezember
3. Dezember: Thomas Stangassinger feiert im Slalom von Mount St. Anne (CAN) seinen ersten Weltcupsieg
8. Dezember: wird in Mariazell in der Steiermark die Christliche Wählergemeinschaft gegründet
16. Dezember: Petra Kronberger gewinnt ihr erstes Weltcuprennen, eine Abfahrt in Panorama (CAN)
27. Dezember bis 3. Jänner 1990: Hilfstransport des Salzburger Roten Kreuzes nach Rumänien. Mitglieder des Amateurfunkverbandes Salzburg haben den Transport begleitet und wurden von der Notfunkstation in Salzburg rund um die Uhr betreut.
28. Dezember: die neu überdachte Zeller Eishalle wird eingeweiht

Geboren

Jänner
1. Jänner: Manuel Kramer, Skirennläufer
8. Jänner: Jakob Jantscher in Graz, ehemaliger Spieler von Red Bull Salzburg
29. Jänner: Michael Schiechl, Eishockeyspieler bei EC Red Bull Salzburg
Februar
15. Februar: Anton Gmachl d. J., Musiker
März
2. März: Marcel Hirscher, Skirennläufer
24. März: Omer Damari in Rischon LeZion, Israel, Fußballspieler bei FC Red Bull Salzburg
April
7. April: Nico Reissig, Salzburger Tennisspieler
23. April: Alexander Feichtner, Eishockeyprofi
Mai
5. Mai: Mario Fischer, Eishockeyspieler beim EC Red Bull Salzburg
18. Mai: Stefan Ilsanker, Fußballspieler bei FC Red Bull Salzburg
Juni
18. Juni: Anna Fenninger in Hallein, eine der erfolgreichsten Salzburger Skirennsportlerinnnen
22. Juni: Leonhard Ettlmayr, Fußballspieler
24. Juni: Robert Lembacher, Eishockeyprofi bei EC Red Bull Salzburg
25. Juni: Lukas Schubert, Fußballspieler SV Grödig
Juli
10. Juli: Alan Douglas Borges de Carvalho (Alan) in Barbosa, Brasilien, Profifußballer bei FC Red Bull Salzburg
31. Juli: Lukas Katnik in Bregenz, Fußballspieler bei SV Austria Salzburg
Oktober
10. Oktober: Thomas Höneckl, Eishockeyspieler bei EC Red Bull Salzburg
Dezember
11. Dezember: Mariella Voglreiter, Skirennläuferin
28. Dezember: Maximilian Winkler, Fußballspieler

Gestorben

In diesem Jahr
... Albert Hollaender, österreichisch-britischer Historiker und Archivar
Jänner
7. Jänner: Egon Lendl in Salzburg, Geograf, erster und langjähriger Vorstand des Geographischen Instituts der Universität Salzburg und Rektor der Universität Salzburg
Februar
12. Februar: Thomas Bernhard, Schriftsteller
27. Februar: Konrad Lorenz in Wien, österreichischer Zoologe
März
15. März: Karoline Brandauer in Oberndorf bei Salzburg, Dichterin
April
4. April: Emil Weinberger in Ramsau, Industrieller
18. April: Wolfgang Huber in Salzburg, Priester und Psychologe
20. April: Anton Fellinger, Geschäftsführer der Wohnbaugesellschaft „Neue Heimat“ , Gemeinderat (SPÖ) der Stadt Salzburg
Mai
22. Mai: Fritz Schmutzhart, Verwaltungsjurist und Gemeinderat der Stadt Salzburg
24. Mai: Anton Thaler in Radstadt, Schulrat
27. Mai: Alois Schmiedbauer in Salzburg, Hofrat Prof., Kunsterzieher, Fotograf, Maler und Restaurator
Juli
4. Juli: Franz Richter-Herf, Komponist und Rektor an der Hochschule Mozarteum
14. Juli: Therese Kaltenegger, Gemeinderätin (SPÖ) der Stadt Salzburg
18. Juli: Gilbert Schuchter in Salzburg, Dirigent, Pianist und Klavierpädagoge
16. Juli: Herbert von Karajan, Dirigent und ehemaliger künstlerischer Leiter der Salzburger Festspiele
August
14. August: Roman Premm, Direktor des Mädchenlyzeums Salzburg in Salzburg-Nonntal
23. August: Roman Hinterhöller, der 54. Abt der Benediktinerabtei Michaelbeuern
Dezember
23. Dezember: Wilhelm Messerer in München, Professor für Kunstgeschichte an der Universität Salzburg
28. Dezember: Karl Humenberger, Fußballspieler und -trainer

siehe auch

Hier könnten sich noch weitere Artikel verstecken:

Seiten die auf 1989 verlinken.

Bitte unter den Rubriken Ereignisse/Geboren/Gestorben eintragen.

Weblinks

  • Eintrag in der deutschsprachigen Wikipedia zum Thema "1989"