Paulo Miranda

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Erstes Trainingin der neuen Saison 05.JPG

Paulo Miranda (* 16. August 1988 in Castro [Brasilien]), eigentlicher Name Jonathan Doin, ist ein brasilianischer Fußballspieler, der als Innenverteidiger für den FC Red Bull Salzburg in der österreichischen Bundesliga spielt.

Karriere

Paulo Miranda wechselte laut transfermarkt.at für zwei Millionen Euro vom FC São Paulo in die österreichische Bundesliga. Der Transfer war bereits für 2013 geplant, jedoch verhinderte eine Verletzung des Spielers den Wechsel an die Salzach. Miranda unterschrieb einen Vertrag bis 2019.

In seinem ersten Pflichtspiel gegen Deutschlandsberg zog er sich eine Kopfwunde zu, die in der Pause mit 8 Stichen genäht wurde. In seinem ersten Bundesligaspiel gegen den SV Mattersburg unterlief ihm ein schwerer Fehler, der den Mattersburgern das Siegestor ermöglichte. Aber bereits in seinem ersten internationalen Auftreten im Championsleague-Qualifikationsspiel gegen Malmö FF zeigte er seine Qualitäten. Da ihm immer wieder Fehler unterliefen, die auch zu Gegentoren führten, verbrachte er einige Zeit auf der Ersatzbank.

In der Saison 2016/17 war er gemeinsam mit Andre Wisdom oder Duje Caleta-Car ein Bollwerk in der Abwehr. In der Saison erhielten die Salzburger nur 24 Gegentore bei 36 Spielen.

Nachdem er die Anpassungsschwierigkeiten überwunden hat, spielte er ab der Mitte der Herbstsaison 2015/16 wieder regelmäßig in der Startelf. Im Jänner 2018 wechselte Miranda in seine Heimat Brasilien zurück.

Erfolge

  • Österreichischer Meister: 2016, 2017
  • Österreichischer Cupsieger: 2016

Weblinks

 Paulo Miranda – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien auf Wikimedia Commons

Quellen

  • transfermarkt.at
  • FC Salzburg Wiki
Kader des FC Red Bull Salzburg in der Saison 2019/20