1988

Aus Salzburgwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jahre

 |  19. Jahrhundert |  20. Jahrhundert | 21. Jahrhundert  
 |  1950er |  1960er |  1970er |  1980er | 1990er | 2000er | 2010er  
◄◄ |   |  1984 |  1985 |  1986 |  1987 |  1988 | 1989 | 1990 | 1991 | 1992 | | ►►

Alle Artikel zum Jahr 1988:

Ereignisse

In diesem Jahr
... wird Brigitte Reischl Direktorin der Volksschule Puch
... kehrt Leo Lainer kurz zu Austria Salzburg zurück, wechselt aber nach dem Scheitern im Mittleren Playoff zum FC Tirol
... tritt Manfred Huber in den Salzburger Landesdienst ein
... wird die Schule im Missionshaus St. Rupert in Bischofshofen erstmals Mädchen zugänglich gemacht
... wird das Techno-Z in Salzburg-Itzling gegründet
... wird Eugen Tittler, Präsident des Salzburger Zivilschutzverbandes
... stellen die Jakobischützen zu St. Jakob am Thurn die Ehrenkompanie beim Besuch Johannes Paul II. in Salzburg
... wird Heribert Metzger zum Professor für Orgel und Orgelimprovisation an der Universität Mozarteum bestellt
... schätzt man die Kosten für eine Stadtregionalbahn auf umgerechnet zwei Milliarden Euro
... wird das neue Flusskraftwerk Wagrain - St. Johann in Betrieb genommen
... wird Balthasar Sieberer von Erzbischof Georg Eder in das Domkapitel berufen
... stellt die Biotopschutzgruppe Pinzgau die ersten Amphibienzäune auf
... wird die Amateurtheaterbühne Hofer Theaterspieler in der Gemeinde Hof bei Salzburg gegründet
... wird das Haus Bondeko eröffnet
... wird Helmut Uitz Direktor des Berufsförderungsinstituts Salzburg
... wird der SC Mittersill Meister der 1. Landesliga
... entschließt sich das Land Salzburg die Festung Kniepass museal zu nutzen
... geht der Salzburger Eissportclub (SEC) in Konkurs
... wird das Regionalbüro der Flachgauer Nachrichten in Seekirchen eröffnet
... wird der Taekwondo Verein Oberndorf gegründet
... wird die Orgel des Salzburger Doms von der Schweizer Firma Metzler aus Dietikon errichtet
... wird das Archiv der Stadt Salzburg wieder eröffnet
... wird die Sternwarte Voggenberg eröffnet
... wird der Recyclinghof Anif eröffnet
... wohnt der Maler Friedensreich Hundertwasser im Sommer im Gasthaus Steinlechner
... wird Michael Becker Dirketor des Salzburger Freilichtmuseums
... wird Martin Walchhofer Mitglied des Domkapitels
... wird in der Ausstellung der Historikerinnengruppe an der Universität Salzburg mit dem Titel „Sieg der Waffen Sieg der Wiegen – Frauenalltag im Nationalsozialismus“ erstmals das NS-Frauenbild auf regionaler Ebene aus weiblicher Sicht thematisiert
... wird das Salzburger Hilfswerk gegründet
Jänner
30. Jänner: Rudolf Nierlich gewinnt in Schladming sein erstes von acht Ski-Weltcuprennen
Mai
In diesem Monat
... beginnt der Bau des Flusskraftwerks St. Johann
2. Mai: geht die Regionalsendung Salzburg Heute auf Sendung
18. Mai: Eröffnung der ersten grenzüberschreitenden Landesausstellung in Mattsee und Rosenheim in Bayern: "Die Bajuwaren. Von Severin bis Tassilo"
Juni
3. Juni: feiert die Filialfeuerwehr der Freiwillige Feuerwehr Gnigl, die FF Itzling in Salzburg ihr 75jähriges Bestandsjubiläum
11. Juni: Saalbach-Hinterglemm erhält beim FIS-Kongress in Istanbul, Türkei, den Zuschlag für die Ausrichtung der 31. Alpinen Ski-WM
24. bis 27. Juni: Papstbesuch: Papst Johannes Paul II. besucht als erstes Oberhaupt der katholischen Kirche Salzburg
Juli
2. Juli: wird Alois Dürlinger zum Priester geweiht
3. Juli: erstes Landes-Volksbegehren "Rettet den Wald"; 12.461 Bürger (3,89 Prozent) unterschreiben
22. - 24. Juli: feiert das österreichische Tennis-Daviscup-Team in Zell am See mit einem 5:0 über Großbritannien den Aufstieg in die Weltgruppe.
24. Juli: gewinnt Judith Wiesner in Aix-en-Provence (F) ihr erstes Tennisturnier auf der WTA-Tour
August
7. August: die Postalmstraße von Abtenau auf die Postalm wird eröffnet
25. August: Herbert von Karajan zieht sich aus dem Direktorium der Salzburger Festspiele zurück
September
4. September: im Oberpinzgauer Feriendorf Königsleiten wird die Christkönigskapelle von Weihbischof Jakob Mayr eingeweiht
5. September: Papst Johannes Paul II. nimmt den Rücktritt Karl Bergs als Erzbischof von Salzburg an
20. September: Landung einer British Airways Concorde am Flughafen Salzburg
22. September: wird der Herbert-Boeckl-Preis, ein Kunstpreis für europäische Malerei, erstmals vergeben
Oktober
23. Oktober: erfolgt die feierliche Eröffnung und Einweihung des neuen Volksschulgebäudes in Pöham
26. Oktober: im Luftraum über dem Salzburger Flughafen kommt es zu einer Kollision zweier Flugzeuge; vier Tote sind zu beklagen
November
29. November: Austria Salzburg verpflichtet Hans Krankl, der bei seinem Debüt am selben Tag im Stadion Lehen das spektakuläre Siegestor zum 1:0-Sieg gegen Kufstein erzielt.
Dezember
2. Dezember: wird Friedrich Gehmacher nach dem Ende der Amtszeit von Richard Spängler als drittes Familienmitglied zum Präsidenten der Internationalen Stiftung Mozarteum gewählt
3. Dezember: In einem "Fußballkrimi" bei dichtem Schneetreiben schlägt Austria Salzburg im Lehener Stadion Spittal mit 2:1 und schafft im letzten Moment den Einzug in das Aufstiegs-Playoff zur 1. Division.
12. Dezember: die Obuslinie 4 wird in 29 umbenannt
16. Dezember: Ingrid Stöckl holt in Altenmarkt-Zauchensee erstmals Ski-Weltcup-Punkte
21. Dezember: Georg Eder wird zum Salzburger Erzbischof gewählt

Geboren

In diesem Jahr
... Andreas Hochwimmer, Gemeinderat der Bürgerliste Bramberg
... Georg Steffny in Salzburg, Automobilrennfahrer
Jänner
2. Jänner: Julian und Mira Baumgartlinger
5. Jänner: Fabian Posch, Handballer
26. Jänner: Elena Rotter, Miss Salzburg 2007
März
13. März: Stefan Schnöll, Jurist und ÖVP-Politiker
14. März: Andreas Reisinger,Eishockeyspieler EC Red Bull Salzburg
April
26. April: Martin Ulmer,Eishockeyspieler EC Red Bull Salzburg
28. April: Wilhelm Lanz, Eishockeyspieler
30. April: Sebastian Erich Krutter in Hallein, Student der Ur- und Frühgeschichte in Wien

Juni

11. Juni: Amer Hrustanovic, Ringer des A. C. Wals, in Zvornik (Bosnien-Herzegowina, damals Jugoslawien)

Juli

16. Juli: Christoph Schößwendter in Saalfelden, Fußballspieler

August

19. August: Issiaka Ouédraogo in Ouagadougou, Burkina Faso; Fußballspieler
29. August: Daniel Herlbauer in Hallein, Triathlon-Sportler
November
9. November: Josip Čorić, kroatischer Fußballspieler

Gestorben

Jänner
2. Jänner: Franz Muxeneder in München, Bayern, Schauspieler
7. Jänner: Johann Krawiecki, katholischer Priester
Februar
6. Februar: Herbert Mader in Zell am See, Lehrer und Nationalsozialist
April
7. April: Cesar Bresgen, Komponist
Mai
11. Mai: Alfred Morawetz in Salzburg, Kommerzialrat, Unternehmer
13. Mai: Franz Xaver Franzmair, Hotelier und Baumeister (Hotelanlagen, Felsenbad), Ehrenbürger Bad Gasteins
Juni
29. Juni: Franz Narobe, Leiter der Residenzgalerie
Juli
14. Juli: Georg Stetter in Wien, Kernphysiker
16. Juli: Gustave Abel in Salzburg, österreichischer Höhlenforscher
August
11. August: Leopold Müller-Salzburg, Anthroposoph, Begründer der Wissenschaft der Geomechanik und Ehrenbürger der Stadt Salzburg


September
1. September: Rosa Steiner, Direktorin der Volksschule Altenmarkt im Pongau
2. September: Prälat Georg Kriechbaum, Caritas-Direktor i. R., emeritierter Dompropst
12. September: Prof. Georg Horninger, einer der Pioniere der österreichischen Baugeologie
20. September: Gottlieb Weißbacher, Postbediensteter, Komponist und Kapellmeister vieler Musikkapellen
Oktober
3. Oktober: Franz Josef Strauß in Regensburg, Bayern, deutscher Politiker
10. Oktober: Kurt Rossacher in Salzburg, Kunsthistoriker, -sammler und -händler
30. Oktober: Ludwig Ehm, Militärkommandant von Salzburg
November
17. November: Josef Brandauer in Hallein, Präsident des Salzburger Landtags und Bürgermeister der Stadt Hallein
18. November: Karl Weiser in Salzburg, akademischer Maler und Grafiker
Dezember
4. Dezember: Franz Absmanner, Bürgermeister (ÖVP) und Ehrenbürger der Gemeinde Göming

siehe auch

Hier könnten sich noch weitere Artikel verstecken:

Seiten die auf 1988 verlinken.

Bitte unter den Rubriken Ereignisse/Geboren/Gestorben eintragen.

Weblinks

  • Eintrag in der deutschsprachigen Wikipedia zum Thema "1988"