Ralph Hasenhüttl

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ralph Hasenhüttl

Ralph Hasenhüttl (* 9. August 1967 in Graz, Stmk.) ist ein ehemaliger österreichischer Fußballspieler.

Karriere

Nach verschiedenen Stationen in Österreich (GAK, Austria Wien) spielte er von 1994 bis 1996 beim SV Austria Salzburg. Von dort ging er in das Ausland, wo er bei den Bayern Amateuren seine Karriere ausklingen ließ.

Trainer

  • Als Übergangstrainer bei der SpVgg Unterhaching tätig.
  • Danach arbeitete er als Assistenztrainer weiter im Verein.
  • Am 4. Oktober 2007 wurde er nach dem Rücktritt von Lorant zunächst zu dessen interimistischem Nachfolger bestellt, bevor er neuer Cheftrainer bis 2009 wurde.
  • 2004 bis 2005 betreute er die A2-Junioren der SpVgg Unterhaching.
  • Seit Jänner 2011 arbeitete Hasenhüttl als Cheftrainer des VfR Aalen (3. Liga). In der Saison 2011/2012 gelang ihm der Aufstieg in die 2. Liga.
  • Seit 2013 trainiert er den FC Ingolstadt in der zweiten deutschen Bundesliga. In der Saison 2014/15 gelang der Aufstieg in die Bundesliga.
  • Seit 2016 trainiert er den Aufsteiger in die Bundesliga RasenBallsport Leipzig.

Erfolge

1991, 1992, 1993, 1995: Österreichischer Meister
1990, 1992, 1994: Österreichischer Pokalsieger

als Trainer

2000: Aufstieg in die 1. Bundesliga
Vizemeister mit RB Leipzig und Qualifikation für die Championsleague-Gruppenphase

Quelle

  • de.wikipedia.org