Riedlstraße (Thalgau)

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Riedlstraße, nördlicher Beginn in der Ortschaft Holzleiten in Thalgau-Oberdorf

Die Riedlstraße ist eine Straße im Südwesten der Marktgemeinde Thalgau im Flachgau.

Verlauf

Die Riedlstraße zweigt in der Ortschaft Oberdorf von der Oberdorfer Straße südseitig ab, überquert kurz danach in Richtung Süden die Fuschler Ache und schwenkt später mit Beginn der Steigung nach Westen, wo sie nach Erreichen des Anzenberggutes in das Gemeindegebiet von Hof bei Salzburg übergeht, jedoch nach östlicher kurzer Wegstrecke neuerlich für ca. 400 Meter auf Thalgauer Gemeindegebiet gelangt und dann nach einer gesamten Wegstrecke von etwa 1,8 Kilometer endgültig auf dem Gemeindegebiet von Hof am Riedl weiterführt.

Namensgebung

Der Name stammt von der Bezeichnung Riedl, eine in Thalgau und Hof gebräuchliche Bezeichnung für die langgezogene Hangformation zwischen Thalgau und Hof. Siehe auch Langholzjagd (Thalgau), die ebenfalls am Riedl entlang stattfindet.

Durch den Verlauf entlang eines Höhenrückens bieten sich von der Straße aus schöne Ausblicke in die umgebende Landschaft (siehe Panoramabilder).

Gebäude

Am Beginn, bei der Fuschler Ache führt die Straße beim Kulturkraftwerk Thalgau vorbei. An der Riedlstraße (Verlaufsanteil in der Gemeinde Hof) befindet sich das Rauchhaus Mühlgrub. In Straßennähe am Riedlkamm befindet sich das frühere Wohnhaus von Niki Lauda.

Weblinks

Bildergalerie

Ansichten von Aussichten entlang der Straße

Quelle

  • Marktgemeinde Thalgau