Stranachkapelle

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Stranachkapelle ist ein Kapellenbildstock in der Lungauer Marktgemeinde St. Michael im Lungau.

Geschichte

Der Kapellenbildstock wurde 1959 von der Dorfgemeinschaft Stranach anstatt einer alten Kapelle neu erbaut. 1995 wurde er von Helmut Millonigg renoviert. Die Statue wurde 1962 von Ignaz Huber aus Großarl geschnitzt und 2000 von Reinhard Obermayer restauriert.

Beschreibung

Der 2,7 m hohe Kapellenbildstock steht westlich des Gasthofes Stranachwirt. Er steht auf einem Steinsockel, dessen Satteldach mit Schindeln gedeckt und von einem Kreuz gekrönt ist. Die Rundbogennische öffnet sich Richtung Osten, in ihr steht eine 90 cm hohe Marienstatue mit Kind, daneben stehen zwei hohe Holzkerzenhaltern mit Kerzen. An der Rückwand hängt ein Holzkreuz mit einer Christusfigur. Der Bildstock ist hellblau gestrichen, die Fasche um den Rundbogen ist weiß. Über dem Bogen steht der Spruch Hl. Maria, Mutter Gottes, bitte für uns. In den Giebel ist die Jahreszahl 1959 aufgemalt.

Quelle