Traismauer

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Artikel hat einen Salzburgbezug
Der Inhalt dieses Artikels hat einen Salzburgbezug, der mindestens eine der Salzburgwiki-Artikel-Richtlinien erfüllt.


Wappen

Traismauer ist eine Stadtgemeinde im Bezirk St. Pölten-Land in Niederösterreich.

Salzburgbezug

Urkundlich wurde Traismauer erstmals 799 als Tresma erwähnt. Am 20. November 860 kam es durch eine große Landschenkung König Ludwig des Deutschen zum Erzbistum Salzburg (später dann Teil des Fürsterzbistums), wo es bis 1803 verblieb. 1458 wurde dem Ort von Kaiser Friedrich III. das Marktrecht verliehen, 1517 erhielt der Markt von Fürsterzbischof Leonhard von Keutschach das Wappen.

Quelle

  • Eintrag in der deutschsprachigen Wikipedia zum Thema "Traismauer"