Umfahrung Bruck an der Großglocknerstraße

Aus Salzburgwiki
(Weitergeleitet von Umfahrung Bruck)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Umfahrung Bruck an der Großglocknerstraße wird durch die B 311 Pinzgauer Straße im Streckenabschnitt Bruck an der Großglocknerstraße gebildet.

Anlass und Absicht

Die B 311 als kürzeste innerösterreichische Ost-West-Verbindung, die ursprünglich auch durch das Ortsgebiet von Bruck führte, wurde aufgrund des wachsenden Verkehrsaufkommens und weil man eine möglichst durchgehende Schnellstraße umsetzen wollte, Anfang der 80er-Jahre des 20. Jahrhundert verlegt und die neue Streckenführung als Umfahrung des Ortes ausgeführt.

Streckenführung

Die Umfahrungsstrecke beginnt im Osten im Salzachtal etwa auf Höhe des Caritas-Kinderdorfs St. Anton bei Bruck bei der heute bestehenden Osteinfahrt. Sie wendet sich nach Süden, quert mittels Brücke Westbahntrasse und Salzach, führt im Süden des Ortes Richtung Westen an diesem vorbei, quert mittels Überführung Richtung Norden erneut die Salzach und eine Nebenstraße, und mündet schließlich bei der ehemaligen Thumersbacher Kreuzung in den Kreisverkehr Thumersbacher Kreuzung, wo sie in ihrer Funktion als Umfahrungsstrecke endet und Richtung Zell am See weiter führt.

Dimensionierung

Im Bereich des Ortes wurde die Umfahrung trotz zahlreicher Proteste ursprünglich sechsspurig geplant und ausgeführt. Da dieser Teilabschnitt auch von mehreren Brücken, bzw. Überführungen gequert wird, waren die Kosten dieser Überdimensionierung enorm.

Rückbau

Jahre später entschloss man sich dazu, unter Einsatz erneuter Mittel, die sechs Spuren auf vier rückzubauen, eine Größenordnung, die von den Gegnern von Anfang an, aber vergeblich gefordert worden war. Die über sechs Spuren dimensionierten Überführungen der Umfahrungsstraße konnten natürlich weder rückgebaut noch konnten die Mittel, die deren Bau verschlungen hatte, rückgewonnen werden.

Reminiszenz

Der Kilometerstein mit der Zahl Null der Großglockner-Hochalpenstraße, der bei der innerörtlichen Salzachbrücke in Bruck befindlich ist, verlor durch den Bau der Umfahrungsstraße, von der auch die Hochalpenstraße abgeleitet wird, seine Funktion.

Quellen