Wandbild Titus

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das Wandbild Titus ist ein Wandbild an der Abfertigungshalle des Flughafens im Salzburger Stadtteil Maxglan.

Geschichte

Das Wandbild entstand anlässlich des Mozartjahres 1991, in dem der 200. Todestag des Komponisten Wolfgang Amadé Mozart gefeiert wurde. Die Kulturabteilung der Salzburger Landesregierung lud acht Künstler ein, eine Oper von Mozart malerisch umzusetzen. Die Bilder sind mit Acrylfarben auf Eternitplatten (2,80 m x 6 m) gemalt. Sie geben den Eindruck der Künstler zur jeweiligen Oper wieder.

Beschreibung

Das achte und letzte Bild bildet ein Werk des 1941 in Schladming geborenen Künstlers Günter Silwa Sedlak[1][2] und interpretiert die Oper Titus.

Die Farbe Blau, in hellen und dunklen Abstufungen, prägt das Bild. Bei näherer Betrachtung werden kleine sich überlagernde Symbolfiguren und Musikinstrumente sichtbar. Die Spirale wird von breiten gelben, roten, blauen und grauen Bändern überlagert. Von einem bestimmten Blickwinkel aus kann man die Seitenansichten des Tituskopfes erkennen. Bänder und Linien können als Verbindungslinien betrachtet werden, welche die Kontinente der Erde ebenso verbinden wie die Musik Mozarts.

Quelle

Einzelnachweise

  1. siehe Ennstalwiki → enns:Silwa Sedlak
  2. Verlinkung(en) mit "enns:" beginnend führ(t)en zu Artikeln, meist mit mehreren Bildern, im Ennstalwiki, einem Schwesternwiki des Salzburgwikis