Wetterkreuz Krichbaum

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das Wetterkreuz Krichbaum ist ein Kreuz in der Flachgauer Gemeinde Elsbethen.

Geschichte

Der Hofname wurde erstmals 1336 erwähnt, das Alter des Kreuzes ist unbekannt. Das Kreuz stand ursprünglich ca 100 m von der jetzigen Stelle entfernt im Feld neben dem Anwesen. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde ein neuer Christuskorpus von einem Schnitzer aus Hof angefertigt. Der Korpus wurde 1990 renoviert.

Beschreibung

Das 2,4 m hohe Wetterkreuz steht seit etwa 1980 vor dem Krichbaumhof. Der Kreuzkasten ist rautenförmig und hat ein Satteldach mit Schopf. Es ist mit Holzschindeln gedeckt. Die rückwärtige Kastenwand ist schräg verlattet und die seitlichen Kastenbretter sind geschweift. Die Christusfigur ist 70 cm große, sie ist an ein schwarz gestrichenes Kreuz geschlagen und entspricht dem 3-Nagel-Typus. Sie bildet die Form eines „Y“. Das dornengekrönte Haupt ist zur Brust geneigt. Am Kreuz ist eine Fahne mit dem Christusmonogramm „INRI“ befestigt.

Quelle