Archips crataegana

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Archips crataegana (Tortrix crataegana Hübner, [1799]) ist eine Art aus der Ordnung Lepidoptera, Familie Tortricidae.

Verbreitung, Lebensraum und Phänologie

Der einzige Nachweis von A. crataegana aus Salzburg datiert vom 19. Juli 1906 aus der Stadt Salzburg in Morzg (Mitterberger 1909). Der Fundort liegt somit in Zone Ia nach Embacher et al. (2011) in rund 450 m Höhe. Über den natürlichen Lebensraum der Art ist aus Salzburg nichts bekannt (Kurz & Kurz2015). Für Mitteleuropa gibt Razowski (2001) Laub- und Mischwälder, Gebüsche, sowie Obstkulturen an. Die Tiere fliegen in einer Generation im Jahr.

Biologie und Gefährdung

Über die Biologie und die Entwicklungsstadien von A. crataegana ist aus Salzburg nichts bekannt. Nach Razowski (2001) fressen die Raupen zwischen zusammen gesponnenen Blättern und Trieben verschiedener Laubgehölze wie Ulmus (Ulme), Tilia (Linde), Salix (Weide), Betula (Birke), Crataegus (Weißdorn), Pyrus (Birne), Prunus, Populus (Pappel) und Quercus (Eiche), nur selten ernähren sie sich von Nadelhölzern. Mangels Daten kann zur Zeit keine Beurteilung einer eventuellen Gefährdung der Art in Salzburg getroffen werden. A. crataegana gilt allerdings als selten (Mitterberger 1909) und ist in Salzburg seit über 100 Jahren verschollen.

Weiterführende Informationen

Allgemeine Informationen und Hilfe:

Naturkundliche Gesellschaft

Logo nkis.jpg


Projekt: Fauna und Flora von Salzburg

Weitere Bilder

 Archips crataegana – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien auf Wikimedia Commons

Quellen

  • Kurz, M. A. & Kurz, M. E.: Naturkundliches Informationssystem, 2000 - 2015, www.nkis.info [online 31 August 2015].
  • Mitterberger, K. 1909. Verzeichnis der im Kronlande Salzburg bisher beobachteten Mikrolepidopteren (Kleinschmetterlinge). – In: Mitteilungen der Gesellschaft für Salzburger Landeskunde 49: 195-552.
  • Razowski, Józef: Die Tortriciden (Lepidoptera, Tortricidae) Mitteleuropas. Bestimmung-Verbreitung-Flugstandort-Lebensweise der Raupen., Hrsgb. Frantisek Slamka, Bratislava, 2001, 319 pp. (siehe species.wikimedia.org und Razowski, Józef