Argyresthia illuminatella

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Salzburg, Flachgau, Thalgau, Schober, 1988.06.17

Argyresthia illuminatella Zeller, 1839 ist eine Art aus der Ordnung Lepidoptera, Familie Yponomeutidae.

Verbreitung, Lebensraum und Phänologie

A. illuminatella wurde bisher nur ein einziges Mal aus Salzburg gemeldet. Das abgebildete Männchen wurde am 17.6.1988 in rund 970 m Höhe am Schober bei Thalgau gefunden (Zone II, Kalkalpen nach Embacher et al. 2011). Lebensraum war ein früherer Kalhlschlag, der teilweise bereits wieder verbuscht war (Kurz & Kurz2012).

Biologie und Gefährdung

Über Biologie und erste Stände von A. illuminatella liegen aus Salzburg keinerlei Angaben vor. Die Raupen fressen nach Friese (1969) in Triebspitzen von jungen Weißtannen (Abies alba), in denen auch die Überwinterung und Verpuppung erfolgt. Mangels Daten kann über eine eventuelle Gefährdung der Art in Salzburg keine Aussage getroffen werden.

Weiterführende Informationen

Allgemeine Informationen und Hilfe:

Naturkundliche Gesellschaft

Logo nkis.jpg

Projekt: Fauna und Flora von Salzburg

Quellen

  • Friese, G. 1969. Beiträge zur Insektenfauna der DDR: Lepidoptera-Argyresthiidae. Beiträge zur Entomologie 19: 693-752, 2 Taf.
  • Kurz, M. A. & M. E. Kurz 2000–2012. Naturkundliches Informationssystem. – URL: http://www.nkis.info [online 19 September 2012].