Bienen

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gemeine Honigbiene (Apis mellifera)
Holzbiene (Xylocopa violacea)
Hellgelbe Erdhummel
Dunkle Erdhummel

Die Bienen (wiss. Apiformes, Anthophila) sind eine Insektengruppe, in der mehrere Familien der Hautflügler (Hymenoptera) zusammengefasst werden. Zu ihnen gehören die allseits bekannte Westliche oder Gemeine Honigbiene (Apis mellifera), die Hummeln und verschiedene als „Wildbienen“ bezeichnete, nicht staatenbildende Arten.[1]

Land Salzburg

Arten

Im Land Salzburg gibt es rund 300 Wildbienenarten.[2]

Wildbienenschutz

Im Land Salzburg stehen 16 Bienenarten unter Tierartenschutz (Naturschutz):[3]

Dieser Tierartenschutz ist auf geschützte Lebensräume gemäß § 24 des Naturschutzgesetzes beschränkt.[3]

Die Liste der 16 Bienenarten wurde von dem Experten MMag. Dr. Johann Neumayer vorgeschlagen. Die 16 Arten wurden aufgenommen, da sie für das Bundesland Salzburg nachgewiesen und gefährdet sind und einen hohen Indikatorwert für bestimmte Lebensräume haben. Für die Erhaltung der Bienen und insbesondere auch der Bestäubungsleistung spielt die Erhaltung und Wiederherstellung strukturreicher Lebensräume mit ausreichendem Blütenangebot und Nistplätzen eine zunehmend bedeutende Rolle.[4]

Bildergalerie

Quellen

  1. Wikipedia-Artikel Bienen
  2. Artikel Gemeine Honigbiene, gestützt auf ein Interview mit dem Biologen und Theologen MMag. Dr. Johann Neumayer aus Seekirchen in den Salzburger Nachrichten vom 6. Juli 2010
  3. 3,0 3,1 Pflanzen- und Tierarten-Schutzverordnung 2017
  4. Erläuterungen zum Verordnungsentwurf

Weiterführend

Für Informationen zu Bienen, die über den Bezug zu Salzburg hinausgehen, siehe zum Beispiel den Eintrag in der deutschsprachigen Wikipedia zum selben Thema