Bildstock beim Illigbauern

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Bildstock beim Illigbauern ist ein religiöses Kleindenkmal in der Flachgauer Gemeinde Strobl am Wolfgangsee.

Geschichte

1992 wurde der Bildstock von den Besitzern des Illighofes errichtet.

Beschreibung:

Der gemauerte, verputzte und weiß getünchte, 1,3 mal 0,9 m große Bildstock steht östlich vom Illigbauernhaus in Gschwendt. Sein Satteldach kragt an der Schauseite vor und ist mit Holzschindeln gedeckt und von wwei schrägen Pfeilern gestützt. Die Windläden und Pfettenbretter sind in Form geschnitten. Die segmentbogige Nische ist mit einem verglasten Schmiedeeisengitter verschlossen. Vor der Nische steht ein Blumengefäß. In der Nische befindet sich ein Gipsguss einer Lourdesmadonna. Neben dem Bildstock ist ein Rosenstrauch gepflanzt.

Quelle

Marterl.at