Bräukeller in Thalgau

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Geschlossen
geschlossen  Der hier beschriebene Betrieb oder die Einrichtung existiert in dieser Form nicht mehr. Dieser Beitrag beschreibt die Geschichte.
Gastgarten beim Bräukeller in Thalgau, Aufnahme anläßlich des Jubiläums-Kaiserschießens im Jahr 1907 in Thalgau
Bräukeller 1965 und 2016

Der Bräukeller in Thalgau war eine Gaststätte in der Flachgauer Gemeinde Thalgau.

Lage

Der "Bräukeller" befindet sich leicht erhöht am Anstieg zum Thalgauberg an der Nordseite des Ortszentrums von Thalgau. In unmittelbarer Nachbarschaft befindet sich die Villa Amönenburg.

Geschichte

In der Nähe des Schörghubbühels befand sich auch der frühere Thalgauer Schießstand der Thalgauer Scheibenschützen bei der Gaststätte Bräukeller. Der Bräukeller galt früher als der schönste Biergarten von Thalgau.

Eine Hangrutschung infolge des Westautobahnbaues zerstörte 1956 den Bräukeller.

Das Gasthaus wurde bis in der 1970er Jahre im Gästepension geführt. Der vorhandene Keller dient jetzt für den dort ansässigen Getränkehandel als Lagerraum.

Beim Bräukeller führte früher auch der alte Kirchenweg vom Thalgauberg ins Tal vorbei. Davon zeugen heute noch einige stark verwitterte Totenbretter.

Bilder

 Bräukeller in Thalgau – Sammlung von weiteren Bildern, Videos und Audiodateien im Salzburgwiki

Quellen