Christa Maria Lukatsch

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Christia Maria Lukatsch ist Harfenistin und lebt in Kaprun.

Leben

Christa Maria Lukatsch studierte an der Universität Mozarteum in Salzburg das Konzertfach „Harfe“ und absolvierte das IPG Studium. 2003 absolvierte sie die Kapellmeisterprüfung und 2009 schloss sie das Studium für „Blasorch.Leitung für Sinfonische Blasorchester“ am Konservatorium Innsbruck ab.

Pädagogische Tätigkeit

Christa Maria Lukatsch erteilt Instrumentalunterricht an der Musikhauptschule St. Johann im Pongau und unterrichtet auch an mehreren Volksschulen.

Konzerttätigkeit

Christa Maria Lukitsch spielt als freie Orchester-Harfenistin in ausgezeichneten Blasorchestern, wie dem Salzburger Landesblasorchester, der Militärmusik Kärnten und dem Sinfonischen Blasorchester Vorarlberg. Ihre bisherigen Konzertreisen führten sie nach Deutschland, Italien, Spanien, Frankreich, in die Schweiz, nach Holland, Australien und nach China.

Quellen

Programmheft Debanter Passion, Texte: Barbara Rettenbacher, Niedernsill, Komposition: Theodor Burkali, Kreuzwegbilder: Alois Fasching, Dölsach in Tirol, Sopran: Ilse Maria Griessenauer, Leogang, Harfe: Christa Maria Lukatsch, Kaprun, Mitveranstalter: Kulturelle Sonderprojekte, Land Salzburg und Verein Tauriska, Neukirchen/Salzburg. Lukatsch, Christa Maria