Diözese Brixen

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Artikel hat einen Salzburgbezug
Der Inhalt dieses Artikels hat einen Salzburgbezug, der mindestens eine der Salzburgwiki-Artikel-Richtlinien erfüllt.


Wappen Bistum Brixen.png

Die Diözese Bozen-Brixen ist eine katholische Diözese in Norditalien und umfasst die autonome Provinz Bozen–Südtirol.

Salzburgbezug

Ab 590 begann die bajuwarische Besiedelung des Diözesangebiets, das Teil des Herzogtums Bayern wurde. Unter Kaiser Karl dem Großen wurde daher Säben (erster Bischofssitz der Diözese) 798 dem Erzbistum Salzburg unterstellt. Am 13. September 901 übereignete König Ludwig das Kind dem Bistum unter Bischof Zacharias den Meierhof Prichsna (Brixen). Noch vor 990 wurde der Bischofssitz dorthin verlegt. Nach dem Ersten Weltkrieg wurde die Diözese aus dem Salzburger Metropolitanverband herausgelöst und dem Vatikan direkt unterstellt. 1964 wurde der Bischofssitz nach Bozen verlegt.

Weiterführend

Für Informationen zu Diözese Brixen, die über den Bezug zu Salzburg hinausgehen, siehe zum Beispiel den Eintrag in der deutschsprachigen Wikipedia zum selben Thema

Quelle