Dietmar-Hans Orendi

Aus Salzburgwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dietmar-Hans Orendi (* 1962 in Semlak im rumänischen Banat) ist Pfarrer der Evangelischen Pfarrgemeinde Salzburg-Nördlicher Flachgau in Elixhausen.

Leben

Zwar im Banat geboren, wuchs Orendi als Siebenbürger Sachse im evangelischen Pfarrhaus in Tartlau bei Kronstadt (rumänisch Brașov) auf. Er studierte Theologie in Hermannstadt (rumänisch Sibiu), es folgten Vikariat (1986), sieben Jahre Pfarrdienst in Siebenbürgen in Hamlesch und Seiden. Nachdem im Jahr 1989 der „Eiserne Vorhang“ gefallen war und der Großteil der Siebenbürger Sachsen nach Deutschland auswanderte, zog Orendi im Jahr 1993 die Konsequenz und übersiedelte ebenfalls nach Deutschland. Dort erreichte ihn das Angebot, die Pfarrstelle der Evangelischen Pfarrgemeinde Gastein zu übernehmen, und er nahm kurzentschlossen an.

Mit 1. September 2011 wechselte er auf die Elixhausener Pfarrstelle. Zum Pfarrdienst gehört außer Gottesdienst und Seelsorge auch der Religionsunterricht an höheren Schulen. Zusätzlich ist er ehrenamtlich Notfallseelsorger im Kriseninterventionsteam des Roten Kreuzes.

Orendi ist seit 1987 mit einer Religionslehrerin verheiratet; sie haben drei Kinder. In der Freizeit betreibt er gerne die Sportarten Fußball, Tennis und Skifahren.

Quelle

Zeitfolge
Vorgänger

N.N.

Pfarrer der Evangelischen Pfarrgemeinde Salzburg-Nördlicher Flachgau
seit 2011
Nachfolger



Zeitfolge